LED Streifen

LED Streifen

Mit unseren flexiblen LED Streifen sind individuelle Längen realisierbar. Die LED Bänder sind vielseitig einsetzbar und können fast überall verwendet werden.

Mit ihrer hohen Energieeffizienz, einer sehr langen Lebensdauer und einem schnellen Einschaltverhalten, bieten die umweltfreundlichen LED Bänder, die rundum ideale Lösung für ihre gewünschte Beleuchtung.

Der Vorteil von 12V DC LED Streifen ist die kürzere Schnittlänge. Die Schneideeinheit beträgt alle 3 LED’s. Allerdings ergibt sich durch eine kleinere Spannung, höhere Ströme. Dadurch ist auch die Leistung begrenzt.

Der Vorteil von 24V DC LED Streifen ist, dass bei längeren Strecken, grösseren Leistungen und umfangreicheren Installationen, die Lichtverluste geringer sind und es weniger Einspeisepunkte braucht. Mehr erfahren...

LED STREIFEN UND DEREN ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN

Erzeugen sie mit den LED Bänder in jedem Raum das gewisse Extra. Die LED Streifen eignen sich zur Verwendung im Innen- und Aussenbereich (entsprechender IP Schutz beachten).

Die LED Bänder lassen sich optimal zur Beleuchtung für folgende Anwendungen einsetzen:

  • Kleiderschränke
  • Regale
  • Badezimmer
  • Effektbeleuchtung
  • Hintergrundbeleuchtung
  • Handläufe
  • Auto
  • Wohnwagen
  • Boote
  • Büroräumlichkeiten
  • Wohnbereich
  • Korridore
  • Einkaufshäuser
  • Werkstätten
  • Allgemeinbeleuchtung
  • usw.

LED Streifen installieren

Für den Betrieb der LED Streifen wird ein Netzteil/Trafo oder Batterie/Akku (Spannungswandler verwenden) benötigt. Einfache Montage durch selbstklebendes und wärmebeständiges 3M Klebeband. Zur Wärmeableitung ist ein Aluprofil zu verwenden.

Der Anschluss wir an den gekennzeichneten Stellen angelötet. Auf Wunsch fertigen wir die LED Bänder auf ihre vorgegebene Länge und bestücken diese mit entsprechendem Kabel.

Dimmbar sind die LED Streifen mit einem Zusatzgerät zwischen der Stromquelle und den LEDs.

Montageregeln für LED Streifen

  1. LED-Band nicht dehnen oder knicken: Die Leiterplatte im Streifen kann dadurch beschädigt werden. Besonders beim Abrollen darauf achten, dass es keinen Knick gibt.
  2. LED-Streifen (ab 5W/m) immer auf ein Aluprofil montieren: Das Aluprofil sorgt dafür, dass die erzeugte Wärme des LEDs optimal abgeleitet werden kann. Dies erhöht die Lebensdauer.
  3. Anschluss löten: Darauf achten, dass der Lötkolben so kurz wie möglich (max. 280°C während 5 Sekunden) mit den Anschlusspads in Berührung kommt. Zu grosse Hitze, kann die Leiterbahnen im Streifen beschädigen oder die Lebensdauer der LEDs verkürzen.
  4. ESD Electrostatic discharge: Immer mit ESD-Schutzhandschuhen arbeiten um den Streifen vor elektrostatischer Entladung zu schützen.
  5. LED Strip zuschneiden: Die Streifen haben immer eine markierte Stelle, an der sie getrennt werden können. Am besten mit einer Schere den Streifen schneiden.
  6. Netzteil: Drahtenden immer sauber unterklemmen (auf Isolation achten). Polarität beachten. Auslegung anhand der Leistung der angeschlossenen Streifen.
  7. Einspeisung: Die maximale Länge eines LED-Streifens darf 5m betragen. Dementsprechend alle 5m eine neue Einspeisung planen. Vorsicht bei der Lötstelle. Zu festes biegen kann zum Abbrechen der Zuleitung führen.
  8. Nicht auf die LED-Chips drücken: Die Chips sind sehr empfindlich und können bei zu viel Druck zerstört werden.
  9. Biegeradius(nicht knicken): Darauf achten, dass der Bogen nicht zu eng ist. Das kann den Streifen ebenfalls beschädigen.